Finanzen /Vermögen

Beste Regionalbank 2020

Die Sparkasse KölnBonn, die Hamburger Sparkasse, die Sparkasse Hannover und die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam sind die besten Regionalbanken im Jahr 2020. Dies ergab eine aktuelle Studie des Deutschen Kundeninstituts (DKI) für die Wirtschaftszeitung „Euro am Sonntag“.

Im Rahmen einer umfassenden Erhebung hat das Deutsche Kundeninstitut (DKI) zum ersten Mal einen Vergleich von Regionalbanken durchgeführt. Dabei wurden das Angebot und die Konditionen von verschiedenen Produkten sowie der Kundenservice untersucht. Insgesamt wurden 13 Regionalbanken in rund 315 Kundenkontakten hinsichtlich etwa 235 Einzelkriterien getestet Damit ist die DKI-Studie die wohl detaillierteste Studie für Regionalbanken im deutschen Markt.

Medienpartner dieser Studie:

Rahmendaten der Studie

Die Daten für die Bewertung wurden mittels

  • Anbieterbefragung,
  • Mystery Calling 
  • Mystery Mailing
  • Social-Media Checks

erhoben.

Ebenso floss in die Bewertung der Anbieter die Analyse der jeweiligen Internetseiten in Bezug auf Aussagekraft und Informationsgehalt sowie Nutzungsfreundlichkeit ein.

Die Untersuchung konzentriert sich wie in den Vorjahren auf die Kategorien Angebot, Konditionen sowie Kundenservice.

Die Gewichtung der Kategorien erfolgte wie folgt:

 

 

Regionalbanken
Frankfurter Sparkasse
Hamburger Sparkasse
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
PSD Bank München
Sparda-Bank Baden-Württemberg
Sparda-Bank Hessen
Sparda-Bank München
Sparda-Bank West
Sparkasse Hannover
Sparkasse KölnBonn
Sparkasse Nürnberg
Sparkasse Pforzheim Calw
Stadtsparkasse Düsseldorf

Ergebnisse

 RegionalbankGesamtNote
1Sparkasse KölnBonn92,4sehr gut
2Hamburger Sparkasse90,1sehr gut
3Sparkasse Hannover86,2sehr gut
4Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam85,7sehr gut
5Sparkasse Pforzheim Calw79,4gut
6Sparda-Bank München79,2gut
7Sparkasse Nürnberg77,9gut
8Frankfurter Sparkasse77,7gut
9Stadtsparkasse Düsseldorf76,3gut
10Sparda-Bank West75,8gut
11Sparda-Bank Hessen75,1gut
12PSD Bank München72,4gut
13Sparda-Bank Baden-Württemberg70,5befriedigend
"Wie in unserem Test zur Anlageberatung 2020, schneiden die Regionalbanken erneut gut ab und bieten eine vertrauenswürdige Alternative. "
Jörn Hüsgen, Geschäftsführer Deutsches Kundeninstitut (DKI)
Jörn Hüsgen
Geschäftsführer DKI

Ergebnisse Kategorien

Das Angebot der Regionalbanken ist insgesamt zufriedenstellend. Fünf regionale Banken schneiden „sehr gut“ ab. Sieben erhalten die Note „gut“, eine regionale Bank erhält die Note  „befriedigend“.

  • Bei vier Regionalbanken (PSD Bank München, Sparda-Bank Bade-Württemberg, Sparda-Bank Hessen und Sparkasse Hannover) können Personen Kunden werden, auch wenn sie nicht in der Nähe der Filiale leben, da alle Produkte online abgeschlossen werden können. Bei den neun übrigen Banken gilt dies nicht für alle Produkte. Eine Ausnahme ist die Sparda-Bank München, da müssen potenzielle Kunden im Geschäftsgebiet der Bank wohnen oder arbeiten.

  • Bei allen im Vergleich aufgenommenen Banken besteht die Möglichkeit telefonisches Banking, online Banking oder das Banking direkt in einer Filiale vorzunehmen. Mit Ausnahme von der Frankfurter Sparkasse und der Sparkasse KölnBonn kann der Kunde bei jedem Anbieter sein Banking zusätzlich auf postalischem Wege erledigen.

  • Bei allen getesteten regionalen Banken besteht die Möglichkeit der Online-/Video-Legitimation. Ein elektronisches Postfach bieten ebenso alle Anbieter ihren Kunden an.

 

Weitere Hinweise und Einzelergebnisse können in der Studie nachgelesen werden.  

 RegionalbankGesamtNote
1Sparkasse KölnBonn97,3sehr gut
2Hamburger Sparkasse94,1sehr gut
3Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam89,9sehr gut
4Sparda-Bank Hessen85,7sehr gut
5Sparkasse Pforzheim Calw85,3sehr gut
6Stadtsparkasse Düsseldorf84,7gut
7Sparkasse Hannover84,5gut
8Frankfurter Sparkasse84gut
9Sparda-Bank München82,1gut
10Sparkasse Nürnberg81,6gut
11Sparda-Bank Baden-Württemberg81,5gut
12Sparda-Bank West76,2gut
13PSD Bank München63,5befriedigend

Zwei regionale Banken schneiden „sehr gut“ ab. Sechs regionale Banken erhalten die Note „gut“, fünf regionale Bank erhalten die Note  „befriedigend“.

  • Von den von drei Regionalbanken angebotenen kostenlosen Girokonten ist nur das der Sparda-Bank Hessen bedingungslos kostenlos. Bei der Sparda-Bank Baden-Württemberg sowie der PSD Bank München werden unter bestimmten Umständen für die girocard zehn Euro p.a. bzw. 15 Euro p.a. fällig. Für einen Dispokredit verlangen die Banken zwischen 7,5 % p.a. (PSD Bank München) und 9,5 % p.a. (Sparda-Bank Hessen) Zinsen.
  • Bei den angebotenen Premium-Girokonten beträgt die Kontoführungsgebühr durchschnittlich 13,57 Euro pro Monat. Mit den entsprechenden Premium-Girokonten sind die girocards gebührenfrei inbegriffen. Für einen Dispokredit zahlen die Kunden zwischen 8,27 % (Hamburger Sparkasse) und 11,17 % (Stadtsparkasse Düsseldorf) Zinsen.
  • Eine Gold-Kreditkarte haben zehn Banken in Form einer Charge-Karte im Angebot. Für eine Gold-Kreditkarte müssen Kunden mit einer durchschnittlichen Jahresgebühr in Höhe von 71,58 Euro rechnen. Dabei liegt die Spanne der Jahresgebühren unter den getesteten Banken zwischen 60,00 Euro (PSD Bank München und Sparda-Bank West) und 84,00 Euro (Sparkasse Hannover). Eine Kündigungsfrist der Gold-Kreditkarte wird nur von der Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam vorgegeben. Alle anderen Anbieter geben weder eine Kündigungsfrist, noch eine Mindestlaufzeit vor.

  • Für das ChipTAN-Verfahren, welches von allen getesteten Banken angeboten wird, fallen einmalige Kosten für den TAN-Generator zwischen 9,56 Euro (PSD Bank München, Sparda-Bank Baden-Württemberg und Sparda-Bank München) und 20,00 Euro (Frankfurter Sparkasse und Sparkasse KölnBonn) an.

Die Einzelergebnisse und weitere Details können in der Studie nachgelesen werden. 

 RegionalbankGesamtNote
1Hamburger Sparkasse91,2sehr gut
2Sparkasse Hannover85,6sehr gut
3Sparkasse KölnBonn81,9gut
4Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam78,3gut
5Sparda-Bank München76,8gut
6Sparkasse Nürnberg75,2gut
7Sparda-Bank West73,9gut
8Sparkasse Pforzheim Calw73,6gut
9PSD Bank München72,1befriedigend
10Frankfurter Sparkasse72befriedigend
11Sparda-Bank Hessen70,7befriedigend
12Stadtsparkasse Düsseldorf69,2befriedigend
13Sparda-Bank Baden-Württemberg64,8befriedigend

Drei Banken schneiden „sehr gut“ ab. Acht erhalten die Note „gut“, zwei Banken erhalten die Note  „befriedigend“.

  • Von insgesamt 104 Anrufen wurden lediglich vier Anrufe nicht entgegengenommen. Bei der Sparda-Bank München wurde bei einem Anruf niemand erreicht, bei der Sparkasse Hannover ging bei drei Anrufversuchen niemand ans Telefon.1 Insgesamt wurde in 85 Prozent der Anrufe direkt der richtige Ansprechpartner erreicht.
  • Die gestellten Fragen konnten mit einer Ausnahme in allen Fällen, in denen der richtige Ansprechpartner erreicht wurde, zumindest teilweise beantwortet werden.
  • Im Durchschnitt warteten die Tester 22 Stunden und 57 Minuten auf eine Rückmeldung via E-Mail. Am schnellsten, nach durchschnittlich einer Stunde und acht Minuten, reagierten die Berater der Sparkasse Pforzheim Calw. Mit Abstand am meisten Zeit benötigten die Mitarbeiter der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Hier erfolgte im Schnitt erst nach fünf Tagen, 13 Stunden und neun Minuten eine Reaktion. 
 RegionalbankGesamtNote
1Sparkasse KölnBonn98,8sehr gut
2Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam89,4sehr gut
3Sparkasse Hannover88,8sehr gut
4Hamburger Sparkasse84,3gut
5PSD Bank München83gut
6Sparkasse Pforzheim Calw79,4gut
7Sparda-Bank München78,5gut
8Sparda-Bank West77,3gut
9Sparkasse Nürnberg76,9gut
10Frankfurter Sparkasse76,8gut
11Stadtsparkasse Düsseldorf74,8gut
12Sparda-Bank Hessen67,7befriedigend
13Sparda-Bank Baden-Württemberg64,2befriedigend

Studie

Die komplette Studie mit allen Detailergebnissen (zzgl. individuellen Auswertungen für bewertete Unternehmen) können Sie bei uns erwerben. Für nähere Informationen schreiben Sie mir bitte eine Email an: studien@dk-institut.de

Veröffentlichung

Der Artikel zur Studie ist erschienen in:
Euro am Sonntag 28/20  

Weitere Informationen zu:
> Euro am Sonntag
> Börse Online