Beratung

Anlageberatung in Filialbanken

Das Deut­sche Kun­den­in­sti­tut hat im Auf­trag der Wirt­schafts­zei­tung “Euro am Sonn­tag” die Anla­ge­be­ra­tung von ins­ge­samt 21 Fili­al­ban­ken in Deutsch­land getes­tet. Ver­öf­fent­licht wurde das Ergeb­nis exklu­siv in Euro am Sonn­tag, Aus­gabe 2/2013.

Teaser_Anlageberatung_2013

[tabs tab1=“Zusammenfassung“ tab2=“Erwerb der Studie“]
[tab1]

Ins­ge­samt wur­den rund 100 Ein­zel­kri­te­rien in rund 460 Kun­den­kon­tak­ten geprüft. Erho­ben wur­den die Daten mit­tels von Mys­te­ry­shop­pern durch­ge­führ­ten Bank­be­su­chen, Mys­tery Shop­ping per Tele­fon sowie E-Mail und schließ­lich der Ana­lyse der jewei­li­gen Internetauftritte.

Bei den Bera­tungs­ge­sprä­chen in den Filia­len tra­ten die Mys­tery Shop­per in jeweils drei Kate­go­rien an: Als kon­ser­va­tive Anle­ger, als ren­di­teo­ri­en­tierte Anle­ger und als offen­sive Anle­ger. Sie alle woll­ten jeweils einen fünf­stel­li­gen Betrag anle­gen. Neben der Bera­tung selbst wur­den auch die Emp­feh­lun­gen bewer­tet sowie der Ser­vice, der sich etwa in Ter­min­treue, per­sön­li­cher Betreu­ung etc. aus­drückt. Der Erhe­bungs­zeit­raum erstreckte sich von Novem­ber bis Dezem­ber 2012.

Fol­gende Gewich­tung der Berei­che wurde dem Test zugrunde gelegt:
• Bera­tung: 60 Pro­zent
• Konditionen/Kosten: 15 Pro­zent
• Ser­vice: 25 Prozent

Fol­gende Fili­al­ban­ken bil­de­ten die Grund­ge­samt­heit der Erhe­bung:
• BBBank
• Com­merz­bank
• Deut­sche Bank
• Hypo­Ver­eins­bank
• Post­bank
• Targ­o­bank
• Sparda-Bank Ham­burg
• Sparda-Bank Ber­lin
• Sparda-Bank Mün­chen
• Sparda-Bank West
• Sparda-Bank Hes­sen
• Ham­bur­ger Spar­kasse
• Stadt­spar­kasse Frankfurt/M
• Stadt­spar­kasse Mün­chen
• Ber­li­ner Spar­kasse
• Stadt­spar­kasse Düs­sel­dorf
• Ham­bur­ger Volks­bank
• Frank­fur­ter Volks­bank
• Volks­bank Düs­sel­dorf Neuss
• Ber­li­ner Volks­bank
• Münch­ner Bank

 

[/tab1]

[tab2]

Anlageberatung_Euro_Gesamtergebnis

Euro_Anlageberatung_Ergebnisse_3Kategorien[/tab2]

[tab3]

Möchten Sie weitere Informationen zu dieser Studie erhalten, können Sie uns gerne kontaktieren. Der Erwerb der Inhalte der Studie ist kostenpflichtig.

Kontaktieren Sie uns dazu einfach per eMail. Bitte geben Sie den Namen der Studie als Betreff der eMail mit dem Zusatz Erwerb ein – bspw. „Erwerb Studie XY“. Nutzen Sie dafür folgende Adresse: info(at)dk-institut.de. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

[/tab3]

[/tabs]