Allgemein

Kundenfreundlichste Bank 2017 – 12 Banken im Test

In Kooperation mit der „Wirtschaftswoche“ untersuchte das Deutsche Kundeninstitut (DKI) auf dem deutschen Markt tätige Filial- und Direktbanken mit einem Angebot für Privatkunden.

[tabs tab1=“Gesamtergebnis“ tab2=“Ergebnisse im Detail“ tab3=“Testdesign“  tab4=“Erwerb der Studie“]

[tab1]

Gesamtergebnis „Kundenfreundlichste Bank“

Filialbank

Das Gesamtergebnis (Filialbank) ist bis auf einen Ausreißer positiv. Vier der sieben Banken schneiden mit der Note „sehr gut“ ab, die Sparda-Bank Hessen mit der Note gut und die Deutsche Bank mit „befriedigender“ Leistung.

 

Direktbanken

Insgesamt ist das Gesamtergebnis (Direktbanken) sehr positiv. Bis auf eine Bank die mit „befriedigender“ Leistung abgeschnitten hat, haben alle anderen Banken die Note „sehr gut“ erhalten.

[/tab1]

[tab2]

Ergebnisse im Detail

Kundenfreundlichste Beratung (Filialbank)

Bis auf einen Ausreißer haben alle Banken mindestens die Note „gut“ erhalten. Fünf der sieben Banken haben mit einer „sehr guten“ Leistung abgeschnitten.

 

Kundenfreundlichste Service (Direktbank)

Die Ergebnisse sind sehr zufriedenstellend. Vier der fünf Banken erhalten die Note „sehr gut“ und die Consorsbank die Note „gut“.

 

Kundenfreundlichstes Filialbank-Angebot

Die Mehrheit schneidet mit einer „sehr guten“ Leistung ab. Die Noten „gut“ und „befriedigend“ sind jeweils einmal vertreten.

 

Kundenfreundlichstes Direktbank-Angebot

Platz 1 belegt die ING-DiBa mit 14,3 Punkten und der Note „sehr gut“, gefolgt von der comdirect mit 14,0 Punkten und der Note „sehr gut“. Eine weitere Bank wird mit der Note „sehr gut“ bewertet. Die Note „gut“ ist zweimal vertreten.

 

Kundenfreundlichste Filialbank-Konditionen

Drei Banken sind mit „sehr gut“ bewertete worden und zwei Banken mit „gut“. Die Noten „ausreichend“ und „ungenügend“ sind jeweils einmal vertreten.

 

Kundenfreundlichste Direktbank-Konditionen

Drei der fünf Anbieter schneiden mit einer „sehr guten“ Leistung ab. Die comdirect wird mit „gut“ bewertete und die Consorsbank erhält die Note „befriedigend“.

[/tab2]

[tab3]

Testdesign

Die Erhebung fand im Zeitraum von Anfang Juni bis Mitte Oktober 2017 statt. Folgende Ergebungsmethoden wurden verwendet:

Kundenbefragung                          

  • Mehr als 25.000 Teilnehmer
  • Bewertung von bis zu zwei Banken
  • Ranking aus den Banken, auf die mindestens 100 Stimmen entfielen
  • Kategorien: Gesamtbewertung, Angebot, Konditionen, Service, Beratung

–>  70 Prozent macht der Anteil der Ergebnisse der Kundenbefragung am Gesamt-ergebnis aus.

 

Befragung der Anbieter

  • Kategorien: Angebot, Konditionen, Service
  • Fokus auf den laut Kundenbefragung meistgenutzten Produkten (Konten und Kreditkarten)
  • Vergleich anhand eines Musterfalls
    • Neukunde mit hervorragender Bonität, 40 Jahre alt
    • Wünscht das für ihn günstigste und keine weiteren Produkte bei der Bank (Ausnahme: z.B. Kreditkarte ist nur mit Girokonto erhältlich)
    • Angestellter (Kategorie „Sonstiges“), Einkommen: 3.700 € brutto / 2.600 € netto

–> 30 Prozent macht der Anteil der Ergebnisse der Anbieterbefragung am Gesamt-ergebnis aus.

Über die oben genannten Erhebungsmethoden wurden 200 Einzelkriterien erhoben. Filialbanken kommen auf 22.185 Stimmen und Direktbanken auf 3.078 Stimmen.Das Ergebnis setzt sich aus folgenden Kategorien zusammen: Konditionen (25 % des Gesamtergebnisses), Kundenservice (25 % des Gesamtergebnisses), Beratung (20 % des Gesamtergebnisses), Gesamtzufriedenheit (15 % des Gesamtergebnisses) und Angebot (15 % des Gesamtergebnisses).

Getestete Banken:

[/tab3]

[tab4]

Möchten Sie weitere Informationen zu dieser Studie erhalten, können Sie uns gerne kontaktieren. Der Erwerb der Inhalte der Studie ist kostenpflichtig.

Kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail. Bitte geben Sie den Namen der Studie als Betreff der E-Mail mit dem Zusatz Erwerb ein – bspw. “Erwerb Studie XY”. Nutzen Sie dafür folgende Adresse: info(at)dk-institut.de. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

[/tab4] [/tabs]