Allgemein

Die besten Mobilfunkanbieter 2017 – 18 Anbieter im Test

Bei den zahlreichen Tarifen mit unterschiedlichen Optionen stellt sich der Verbraucher oft die Frage nach dem besten Mobilfunkanbieter für seine individuelle Situation. Meist ist diese Frage nicht so einfach zu beantworten. Dies liegt vor allem an den unterschiedlichen Bedürfnissen der einzelnen Verbraucher. Einige telefonieren viel, manche ausschließlich innerhalb Deutschlands oder der EU, andere in die USA, Schweiz oder nach Asien. Andere wiederum surfen mehr mobil im Netz als sie telefonieren. So unterschiedlich die individuellen Anforderungen sind, so unterscheiden sich auch die jeweils besten Anbieter.

[tabs tab1=“Privatkunden“ tab2=“Geschäftskunden“ tab3=“Testdesign“ tab4=“Musterfälle“ tab5=“Erwerb der Studie“]

[tab1]

Ergebnisse Privatkunden

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – Vieltelefonierer

Die Ergebnisse sind weitestgehend positiv. Zehn der 18 Anbieter erhalten in diesem Bereich die Noten „sehr gut“ oder „gut“. Sieben Anbieter schneiden mit den Noten „befriedigend“ oder „ausreichend“ ab. Ein Anbieter erhält die Note „mangelhaft“.

 

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – Onliner 

Während sieben Anbieter die Noten „sehr gut“ oder „gut“ erhalten, erhalten sieben Anbieter ein „befriedigend“, drei weitere die Note „ausreichend“ und ein Anbieter ein „mangelhaft“.

 

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – Jugendliche 

Im Profil der Jugendlichen fallen die Ergebnisse zufriedenstellend aus. Sieben Anbieter erhalten die Noten „sehr gut“ oder „gut“, ebenfalls sieben Anbieter schneiden „befriedigend“ ab und ein weiterer mit der Note „ausreichend“.

 

Kundenservice

Die Ergebnisse der Kategorie Kundenservice sind insgesamt positiv. 13 Anbieter schneiden mit „sehr gut“ oder „gut“ ab. Vier Mal wurde die Note „befriedigend“ vergeben, einmal die Note „ausreichend“.

[/tab1]

[tab2]

Ergebnisse Geschäftskunden

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – Vieltelefonierer

Die Ergebnisse der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis sind für das Profil „Vieltelefonierer“ grundsätzlich positiv. Vier der sechs Anbieter erhalten in diesem Bereich die Note „sehr gut“ oder „gut“. Ein Anbieter schneidet mit der Note „befriedigend“ ab, ein weiterer mit „ausreichend“.

 

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis – Geschäftsreisender

Im Profil der Geschäftsreisenden fallen die Ergebnisse etwas differenzierter aus als im Profil des Vieltelefonierers. Jeweils zwei Anbieter erhalten die Noten „sehr gut“, „befriedigend“ und „mangelhaft“.

 

Kundenservice

Die Ergebnisse der Anbieter in der Kategorie Kundenservice sind durchwachsen. Zwar schneiden drei Anbieter mit den Noten „sehr gut“ oder „gut“ an, zwei weitere aber nur mit der Note „befriedigend“ und ein Anbieter kommt nicht über ein „ausreichend“ hinaus.

[/tab2]

[tab3]

Testdesign

Die Erhebung fand im Zeitraum von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2017 statt. Folgende Erhebungsmethoden wurden verwendet: Anbieterbefragung, Mystery Mailing, Mystery Calling, Analyse der Internetseiten und Social Media-Checks. Der Service für Geschäftskunden wurde nicht über Social Media getestet, da davon ausgegangen wurde, dass Geschäftskunden sich in erster Linie via Telefon und E-Mail an die Mobilfunkanbieter wenden.

Insgesamt wurden 18 Mobilfunkanbieter für Privatkunden und sechs Anbieter für Geschäftskunden in rund 730 bzw. 130 Kundenkontakten hinsichtlich etwa 180 Einzelkriterien bewertet.

Im Fokus der Tests standen dabei die folgenden drei Kategorien: Konditionen, Angebot und Service. Da die Konditionen bzw. das Angebot eines Mobilfunkanbieters für sich betrachtet nicht aussagekräftig sind, wurden diese Kategorien im Folgenden zusammengefasst und das Preis-Leistung-Verhältnis der Anbieter bzw. der Tarife der Anbieter betrachtet.

 

Die nachfolgenden 18 Mobilfunkanbieter für Privatkunden wurden getestet:

– 1&1                                                             – K-Classic Mobil

– Aldi Talk                                                     – klarmobil.de

– Blau                                                             – mobilcom-debitel

– congstar                                                       – O2

– discoTEL                                                     – otelo

– FONIC                                                        – smartmobil.de

– freenetmobile                                              – Telekom

– FYVE                                                          – Vodafone

– ja! Mobil                                                      – yourfone

 

Die nachfolgenden sechs Mobilfunkanbieter für Geschäftskunden wurden untersucht:

– 1&1

– freenetmobile

– klarmobil.de

– O2

– Telekom

– Vodafone

[/tab3]

[tab4]

Preis-Leistungs-Verhältnis: Musterfälle – Privatkunden

Profil 1: Der Vieltelefonierer

Der Vieltelefonierer nutzt das Mobiltelefon regelmäßig. Er benötigt es hauptsächlich zum Telefonieren und schreibt hin und wieder SMS. Das Datenvolumen verbraucht er für Recherchen außer Haus. Da seine Tochter in die Schweiz gezogen ist, telefoniert er viel mit ihr. Oft nutzt er dazu auch Videotelefoniedienste. Natürlich besucht er sie regelmäßig (an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen pro Monat) und benötigt deswegen auch kleine Einheiten in der Schweiz.

 

Profil 2: Der Onliner

Der Onliner ist hauptsächlich im Internet unterwegs. Zum Telefonieren nutzt er sein Mobiltelefon nur gelegentlich und wenn, dann nutzt er hauptsächlich Internet- oder Videotelefonie. SMS schreibt er gar nicht mehr, sondern nutzt Dienste wie WhatsApp.

 

Profil 3: Der Jugendliche (Teen-Tarif)

Der Jugendliche nutzt sein Mobiltelefon hauptsächlich zum Surfen. Er verschickt Fotos, Videos und Nachrichten per WhatsApp, ist viel auf Instagram unterwegs und schaut gerne das ein oder andere YouTube-Video. Mit einem Freunden telefoniert der Jugendliche hauptsächlich mittels Videotelefonie.
Um die Kosten kontrollieren zu können, möchten seine Eltern keinen Vertrag abschließen, sondern wünschen sich ausschließlich einen Prepaid-Tarif. Ist das Guthaben verbraucht, dürfen durch Telefonieren, das Schreiben von SMS und die Internetnutzung keine weiteren Kosten entstehen können.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Musterfälle – Geschäftskunden

Profil 1: Der Vieltelefonierer

Der Vieltelefonierer nutzt das Mobiltelefon für Privates und Geschäftliches. Er benötigt es aber hauptsächlich zum Telefonieren mit Kunden innerhalb Deutschlands. Unterwegs nutzt er es zudem zum Abrufen von E-Mails und Versenden von Dateien sowie Recherchen.

 

Profil 2: Der Geschäftsreisende

Der Geschäftsreisende nutzt das Mobiltelefon für Privates und Geschäftliches. Er telefoniert dabei auch mit Kunden im Ausland. Häufiges Telefonieren, SMS schreiben und Surfen sind für ihn selbstverständlich. Aufgrund von Geschäftsreisen benötigt er regelmäßig auch Einheiten im Ausland (an einem Tag/Monat in Norwegen und an vier aufeinanderfolgenden Tagen/Monat in EU-Ländern außerhalb Deutschlands).

[/tab4]

[tab5]

Möchten Sie weitere Informationen zu dieser Studie erhalten, können Sie uns gerne kontaktieren. Der Erwerb der Inhalte der Studie ist kostenpflichtig.

Kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail. Bitte geben Sie den Namen der Studie als Betreff der E-Mail mit dem Zusatz Erwerb ein – bspw. “Erwerb Studie XY”. Nutzen Sie dafür folgende Adresse: info(at)dk-institut.de. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

[/tab5] [/tabs]